Lexikon der feministischen Irrtümer

Politisch korrekte Vorurteile und männerfeindliche Mythen auf dem Prüfstand der Wissenschaft

von Arne Hoffmann

Suchergebnisse für gewalt

“Es sind die Männer, die an überholten Geschlechterrollen festhalten.”

DIE WAHRHEIT HINTER DEM BELIEBTEN IRRTUM: Der Vorwurf, verbale Aufgeschlossenheit bei gleichzeitiger Verhaltensstarre in puncto neuer Geschlechterrollen zu zeigen, wie es die ehemalige Frauenministerin Bergmann gerne formulierte, wurde bislang vor allem Männern gemacht, weil sich dies in die gängigen Diskurse vom mangelhaften Geschlecht gut einfügte. Tatsächlich wird es Männern vielfach . . . Weiterlesen

“Unsere Gesellschaft ist von Frauenfeindlichkeit geprägt.”

DIE WAHRHEIT HINTER DEM BELIEBTEN IRRTUM: Dass eines der grundlegenden Probleme unserer “patriarchalen” Gesellschaft eine tief sitzende Abwertung von Frauen sei und Frauen deshalb auch schlechter behandelt würden gehört zu den zentralen Glaubenssätzen der feministischen Lehre. Die tatsächliche psychologische und soziologische Forschung stützt diese These allerdings nicht. Diese gelangt stattdessen . . . Weiterlesen

“Bei Ehrenmorden sind die Täter Männer und die Opfer Frauen.”

DIE WAHRHEIT HINTER DEM BELIEBTEN IRRTUM: Ehrenmorde sind ähnlich wie sexuelle Übergriffe und häusliche Gewalt eine Untat, die häufig als ein Verbrechen mit männlichen Tätern und weiblichen Opfern präsentiert wird. Im April 2017 schlugen Wohltätigkeitsorganisationen deshalb Alarm: Männliche Opfer von Straftaten im Zusammenhang der “Ehre” (häusliche und sexuelle Gewalt, Zwangsheirat) . . . Weiterlesen

“Frauen sind von Depressionen besonders stark betroffen.”

DIE WAHRHEIT HINTER DEM BELIEBTEN IRRTUM: “Jahrzehntelang haben feministische Wissenschaftler dargelegt, welchen Zwängen ein Mädchen im Laufe seiner Entwicklung unterworfen ist und welche zum Teil katastrophalen Auswirkungen diese auf ihr Selbstwertgefühl haben”, berichtet der US-amerikanische Psychologe Terrence Real in einem Fachbuch über Depressionen. “Es ist an der Zeit, den entsprechenden . . . Weiterlesen

“Die Beschneidung von Jungen ist legitim, da sie sehr viel harmloser als die Beschneidung von Mädchen ist.”

DIE WAHRHEIT HINTER DEM BELIEBTEN IRRTUM: Der Brauch der Beschneidung (Genitalverstümmelung) von Mädchen, der vor allem in Afrika, Asien und dem Nahen Osten ausgeübt wird, hat auch hierzulande zu erhitzten Diskussionen geführt. Mehrere prominente Frauen, darunter die Unicef-Botschafterin Sabine Christiansen, haben auf dieses Problem aufmerksam gemacht, das Top-Model Waris Dirie . . . Weiterlesen

“Sexuelle Belästigung wird von überaus vielen Männern begangen.”

DIE WAHRHEIT HINTER DEM BELIEBTEN IRRTUM: Als sich im Herbst 2017 die MeToo-Debatte international Bahn brach, ging es schnell von Anklagen gegen bestimmte Männer, denen sexuelle Übergriffe vorgeworfen wurden, zu Anklagen gegen die Männerwelt im Allgemeinen über. “Praktisch jeder Mann über 30 muss über seinen eigenen Anteil daran nachdenken”, erklärte . . . Weiterlesen