Lexikon der feministischen Irrtümer

Politisch korrekte Vorurteile und männerfeindliche Mythen auf dem Prüfstand der Wissenschaft

von Arne Hoffmann

Schlagwort: Belästigung

“Sexualisierte Videospiele verleiten vor allem Männer zu sexueller Belästigung.”

DIE WAHRHEIT HINTER DEM BELIEBTEN IRRTUM: Jahre nach der Gamergate-Kontroverse untersuchte ein internationales Forscherteam für eine Studie, die im April 2019 in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift Aggressive Behavior veröffentlicht wurde, welche Folgen sexualisierte Videospielinhalte auf die sexuelle Belästigung von Männern und Frauen im Internet haben können. Hierzu ließen die Forscher Männer . . . Weiterlesen

“Sexuelle Belästigung wird von überaus vielen Männern begangen.”

DIE WAHRHEIT HINTER DEM BELIEBTEN IRRTUM: Als sich im Herbst 2017 die MeToo-Debatte international Bahn brach, ging es schnell von Anklagen gegen bestimmte Männer, denen sexuelle Übergriffe vorgeworfen wurden, zu Anklagen gegen die Männerwelt im Allgemeinen über. “Praktisch jeder Mann über 30 muss über seinen eigenen Anteil daran nachdenken”, erklärte . . . Weiterlesen

“Sexuelle Belästigung wird weit überwiegend von Männern an Frauen begangen.”

DIE WAHRHEIT HINTER DEM BELIEBTEN IRRTUM: Im Herbst 2017 brandete angestoßen von Vorwürfen gegen den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein und die sogenannte MeToo-Kampagne eine erneue Debatte über sexuelle Belästigung auch durch Deutschland. “Frauen brechen ihr Schweigen” titelte der Stern, Talkshows diskutierten das Leiden der weiblichen Opfer. Für Männer hingegen war die . . . Weiterlesen

“MeToo hat die Amerikaner für sexuelle Belästigung sensibilisiert.”

DIE WAHRHEIT HINTER DEM BELIEBTEN IRRTUM: Die feministische MeToo-Kampagne, mit der zunächst vor allem US-amerikanische Schauspielerinnen auf sexuelle Übergriffe aufmerksam machten, wurde auch in den deutschen Medien als enormer Tabubruch gefeiert. Die Gelegenheit, ausgiebig über Sex & Crime in Hollywood berichten zu können und sich dabei sogar noch einen sozialen . . . Weiterlesen