Lexikon der feministischen Irrtümer

Politisch korrekte Vorurteile und männerfeindliche Mythen auf dem Prüfstand der Wissenschaft

von Arne Hoffmann

ANKLICKBARE ÜBERSICHT ALLER LEXIKON-EINTRÄGE

Warum die Online-Fassung dieses Lexikons notwendig geworden ist

Hintergrund des Lexikons: Wie Wissenschaftsfeindlichkeit aus den USA nach Deutschland gedrungen ist

*

Die feministischen Irrtümer, die dieses Lexikon richtigstellt:

ARMUT

Armut ist weiblich

AUFSCHREI

Auf Twitter berichteten Zehntausende von Frauen unter #Aufschrei über Erfahrungen mit sexueller Gewalt

BELÄSTIGUNG

Sexuelle Belästigung wird weit überwiegend von Männern an Frauen begangen

Sexuelle Belästigung wird von überaus vielen Männern begangen

MeToo hat die Amerikaner für sexuelle Belästigung sensibilisiert

BERUF

Männer haben sich die erstrebenswertesten Berufe gesichert

Diskriminierung im Beruf trifft in erster Linie Frauen

Bei Bewerbungen für einen Job werden Frauen diskriminiert

“Gläserne Decken” halten Frauen von Spitzenpositionen fern

Frauen werden in die Teilzeitarbeit gedrängt

Weibliche Vorgesetzte sind in vielerlei Hinsicht kompetenter als Männer und daher eine Bereicherung für jede Firma

Vor allem Männer tun sich mit weiblichen Vorgesetzten schwer

Frauenfeindlichkeit am Arbeitsplatz geht vor allem von Männern aus

Die Frauenquote ist eine geeignete Maßnahme, um die Karriere vieler kompetenter Frauen anzustoßen

Eine Frauenquote im Management nützt auch Mitarbeiterinnen in unteren Positionen

Wir haben es dem Feminismus zu verdanken, dass es überhaupt so viele Frauen in Führungspositionen geschafft haben

BESCHNEIDUNG

Die Beschneidung von Jungen ist legitim, da sie sehr viel harmloser als die Beschneidung von Mädchen ist

BESITZ

Einer UN-Statistik zufolge verrichten Frauen weltweit 66 Prozent der Arbeit, besitzen aber nur ein Prozent des Vermögens

DEPRESSIONEN

Frauen sind von Depressionen besonders stark betroffen

DISKRIMINIERUNG

Frauen erleiden mehr Diskriminierung als Männer

DIVERSITY

Diversity-Politik in Unternehmen hilft Frauen beim Aufstieg

DOPPELBELASTUNG

Frauen sind durch Beruf und Familie stärker belastet als Männer

EHRENMORDE

Bei Ehrenmorden sind die Täter Männer und die Opfer Frauen

ESSSTÖRUNGEN

Frauen entwickeln Essstörungen, weil Männer so scharf auf schlanke Figuren sind

FRAUENFEINDLICHKEIT

Unsere Gesellschaft ist von Frauenfeindlichkeit geprägt

GANZTAGSSCHULE

Mit der Ganztagsbeschulung kann man erreichen, dass mehr Mütter ganztags arbeiten

GEHALT

Frauen werden beim Gehalt diskriminiert: Sie erhalten für dieselbe Leistung über zwanzig Prozent weniger als Männer

Frauenberufe werden schlechter bezahlt

Bei Gehaltsverhandlungen haben Frauen schlechtere Chancen als Männer

GESCHLECHTERROLLEN

Je mehr Gleichberechtigung, desto ausgewogener die Geschlechterrollen

Es sind die Männer, die an überholten Geschlechterrollen festhalten

GEWALT

Gewalt und Aggression sind typisch männlich

Frauen sind am häufigsten Opfer von Gewalt

GIRLS DAY

Der Girls Day ist eine sinnvolle Maßnahme, um mehr Mädchen für Männerberufe zu werben

GLEICHSTELLUNG

Die Gleichstellung der Frau steht als Forderung im Grundgesetz

GLÜCK

Der Feminismus hat die Frauen glücklicher gemacht

HÄUSLICHE GEWALT

Häusliche Gewalt geht überwiegend von Männern aus

HOCHSCHULEN

Frauen werden bei der Hochschulkarriere benachteiligt

Der Frauenmangel im naturwissenschaftlich-technischen Bereich zeigt, dass unsere Gesellschaft von Geschlechtergerechtigkeit weit entfernt ist

INTERNET

Wenn es um Online-Attacken geht, sind Frauen Opfer und Männer Täter

Die Opfer von “Rachepornos” sind überwiegend weiblich

JUNGEN UND MÄDCHEN

Weltweit sind vor allem Mädchen Opfer von Vernachlässigung, Missbrauch und Gewalt

JUSTIZ

Unser Rechtssystem ist frauenfeindlich

KRIEG

Das männliche Geschlecht ist besonders kriegsgeil

Sexuelle Gewalt im Krieg bedeutet männliche Täter und weibliche Opfer

MÄNNERÜBERSCHUSS

Wenn es in einer Gesellschaft sehr viele Männer gibt, führt dies zur Gewalt

MASKULISMUS

Männerrechtler sind frauenfeindlich und reaktionär

MENSCHENHANDEL UND ZWANGSPROSTITUTION

Bei Menschenhandel und Zwangsprostitution sind die Täter Männer und die Opfer Frauen

MIKROAGGRESSIONEN

Mikroaggressionen schaden Frauen

POLITIK

Frauen werden in den politischen Parteien diskriminiert

Parteien können durch betont frauenfreundliche Politik Wähler gewinnen

PORNOGRAPHIE

Pornos machen Männer zu Triebtätern und Frauen zu Objekten

Der leichte Zugang zu Internet-Pornos schadet Jugendlichen

Pornos mit Gewalt gegen Frauen sind vor allem bei Männern beliebt

Pornographie wird immer härter

Pornodarstellerinnen sind traumatisiert und leiden unter ihrem Beruf

PROSTITUTION

Wer in der Prostitution tätig ist, leidet entsetzlich

SÄUREATTACKEN

Säureattacken sind ein Verbrechen gegen Frauen

SCHLAMPEN

Männer verurteilen sexuell besonders aktive Frauen als “Schlampen”

SCHÖNHEIT

Männern ist es vor allem wichtig, wie gut eine Frau aussieht

SCHULE

Mädchen werden in der Schule benachteiligt

Aggressives Klima in Schulen wird von Jungen geprägt

SCHWANGERSCHAFTSABBRUCH

Wenn ein Politiker Abtreibungen erschweren will, ist er frauenfeindlich

Eine Abtreibung belastet die Mutter grundsätzlich mehr als den Vater

SEXISMUS

Es schadet Frauen, wenn sie von Männern als “Sexobjekt” betrachtet werden

Feministinnen finden sexistische Männer abstoßend

SEXTOURISMUS

Sextourismus ist Männersache

SEXUELLER MISSBRAUCH

Sexueller Missbrauch wird fast ausschließlich von Männern begangen

STALKING

Beim Stalking sind die Täter in der Regel Männer und die Opfer Frauen

TASCHENGELD

Schon Taschengeld bekommen Jungen mehr als Mädchen

TESTOSTERON

Testosteron verleitet Männer zu aggressivem und riskantem Verhalten

TRIGGERWARNUNGEN

Triggerwarnungen schützen empfindliche Gemüter

TRÜMMERFRAUEN

“Trümmerfrauen” müssen wieder aufbauen, was Männer kaputt gemacht haben

UNTERHALT

Jeder zweite Vater enthält seiner Expartnerin den Unterhalt vor

VÄTERZEIT

Vätermonate sind gut dazu geeignet, die traditionelle Rollenverteilung aufzubrechen

VERGEWALTIGUNG

Die Opfer von Vergewaltigungen sind weit überwiegend Frauen, die Täter Männer

Wenn Frauen “nein” sagen, meinen sie immer auch “nein”

Falschbeschuldigungen kommen ausgesprochen selten vor, wenn Männer einer Vergewaltigung bezichtigt werden

VIDEOSPIELE

Videospiele machen die Spieler sexistisch

Sexualisierte Videospiele verleiten vor allem Männer zu sexueller Belästigung

*

Wie schützt man sich am effektivsten vor Fehlinformationen?