Lexikon der feministischen Irrtümer

Politisch korrekte Vorurteile und männerfeindliche Mythen auf dem Prüfstand der Wissenschaft

von Arne Hoffmann

Kategorie: Häusliche Gewalt

Wenn jemand bei der Debatte über Gewalt gegen Frauen auch von männlichen Opfern zu sprechen beginnt, ist das “Whataboutism”

In den sozialen Medien erlebt man häufig den folgenden Abwehrmechanismus: Wenn Feministinnen häusliche und sexuelle Gewalt als Gewalt gegen Frauen darstellen und jemand einwendet, dass auch Männer häufig Opfer häuslicher und sexueller Gewalt werden, wird ihm oft zügig “Derailing” und “Whataboutism” vorgeworfen, also dass er auf ein Problem ablenken würde, . . . Weiterlesen